logo.png

Willkommen bei
OSTEOPATHIE AN DER ALSTER

"Die Teile des gesamten Körpers gehorchen dem einen ewigen Gesetz von Leben und Bewegung."
Andrew Taylor Still

IMG_0136_edited.jpg

Osteopathie für erwachsene

Erfolgreiche Behandlung und Therapie ist nicht nur eine Frage der Technik sondern auch eine Frage des Wohlbefindens. Daher ist es uns wichtig, dass Sie gerne zu Ihrer Behandlung kommen und Freude daran haben. Ob Sie die Behandlung in völliger Ruhe und Entspannung genießen oder mit Gesprächen und dynamisch gestalten wollen, wir freuen uns Ihren Weg mitzugehen und bei Bedarf Ihnen auch neue zu zeigen. 

logo_edited_edited_edited.png
IMG_0291_edited.jpg

notfalltermine
 

Wir hören Ihnen zu und führen stets eine gründliche Anamnese und Untersuchung durch. Zusätzlich berücksichtigen wir Laboranalysen und Vorbefunde. Bei Bedarf vervollständigen wir diese direkt in unserer Praxis oder verweisen Sie an Kollegen. Wir erklären Ihnen gründlich und vor allem verständlich unsere Ergebnisse und besprechen mit Ihnen mögliche Behandlungsansätze und Ziele.

logo_edited_edited_edited.png
IMG_6665_edited.jpg

Kinder und Säuglings osteopathie

Wir in der Naturheilpraxis 

Osteopathie an der Alster nehmen uns die Zeit Sie kennen zu lernen. Das verstehen wir unter einer echten ganzheitlichen Betreuung. Wir versuchen immer genau hinzuhören und hinzusehen um jeden Patienten in seiner individuellen Komplexität zu begreifen. Und vor allem freuen wir uns Sie mit ihrer persönlichen Geschichte kennenzulernen und Sie willkommen zu heißen.

logo_edited_edited_edited.png

Fragen &  Antworten

Wann zum Osteopathen?


Wird die Bewegung einzelner Körperstrukturen eingeschränkt, beeinflusst das nicht nur deren Funktion, sondern auch das
Wohlbefinden. Krankheiten können entstehen.
Wir behandeln Muskeln, Sehnen und Gelenke. Wir behandeln aber auch Organe, Faszien, das neurologische und das
Herzkreislaufsystem. Daher kommen Patienten (groß und klein) mit ganz unterschiedlichen Problemen in unsere Praxis.
Dies umfasst beispielsweise Kieferbeschwerden, Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Tinnitus, Rücken- und Gelenkschmerzen,
HWS/-BWS/-LWS/-ISG-Blockaden, faszial begründete Beschwerden, Sehnenentzündungen wie Tennisarm oder Achillesschmerzen,
Stresssymptomatiken, akute sowie chronische Schmerzen und/oder Beschwerden unklarer oder wiederkehrender Genese.
Schwangerschaft, Geburt sowie die rasante Entwicklung der Kinder kann für sie und ihre Eltern eine Herausforderung darstellen, die
gelegentlich Unterstützung bedarf. So zeigen sich bei unseren kleinen Patienten oft Schlaf-, Trink-, oder Verdauungsstörungen. Andere
kommen nur schwer zur Ruhe oder weisen einseitige Bewegungs- und Haltungsmuster auf, zeigen beispielsweise eine einseitige
Kopfdrehung. Derartige Auffälligkeiten können bei uns untersucht und eventuell behandelt werden.




Aber warum Osteopathie?


Osteopathie ist nicht nur eine Alternative, sondern auch häufig eine sinnvolle Ergänzung zur notwendigen klassischen Medizin. Und da
die Osteopathie auf der Grundlage eines guten anatomischen, physiologischen und pathologischen Wissens fußt, sind wir Osteopathen
im ersten Moment oft gar nicht so weit weg von dem, was Sie vielleicht schon von Ihrem Arzt oder Physiotherapeuten kennen. Denn
vor der Behandlung steht die ausführliche Anamnese und Voruntersuchung.




Was erwartet mich beim ersten Termin?


Eine Anamnese und Untersuchung bedarf Zeit. Die Erstuntersuchung bei uns in der Praxis nimmt in der Regel eine gute Stunde in
Anspruch. Dabei haben wir ausreichend Gelegenheit Ihr Anliegen festzustellen. Auch weiterreichende Fragen wie vorhergegangene
Unfälle, Krankheiten, Ereignisse, oder Lebensumstände können für die richtige Diagnose relevant sein.
Selbstverständlich werden bei Bedarf Vorbefunde, Laborwerte und Berichte zusätzlich hinzugezogen.
Dem Osteopathen ist es daran gelegen einen vollständigen Eindruck zu bekommen und den Blick nicht nur auf die akute Symptomatik
zu lenken, sondern sie als Gesamtes zu erkennen, die Ursachen Ihrer Problematik zu finden und diese im besten Falle erfolgreich zu
behandeln. Gründe für Beschwerden können ganz naheliegend und akut sein, oder aber auch etwas komplexer und auf den ersten
Blick nicht immer offensichtlich. In beiden Fällen sind Sie bei uns richtig.
Um alle Faktoren zu berücksichtigen beziehen wir in unsere Untersuchung viele verschiedene Testungen ein. Auch hier wird Ihnen das
ein oder andere vielleicht bekannt vorkommen. Standardisierte Untersuchungen, die Ihnen bei Ihrem Hausarzt, Orthopäden oder
Neurologen begegnet sind können auch Teil einer Untersuchung sein. Zusätzlich kommen noch osteopathische Untersuchungen hinzu,
die für Sie vielleicht neu sind aber in der Regel nicht unangenehm. Wir erklären gerne Zusammenhänge und osteopathische
Denkansätze.
Wenn Ihr Osteopath dann einen guten ersten Eindruck bekommen hat, wird er mit Ihnen das weitere Vorgehen besprechen. Vielleicht
sind Folgeuntersuchungen oder Behandlungen bei Ärzten oder Therapeuten notwendig, vielleicht gibt es aber bereits eine Hypothese
oder gar gesicherte Diagnose. Wie auch immer das Fazit ausfällt, wird Ihnen Ihr Osteopath versuchen bestmöglich alles zu erklären
und die Möglichkeiten der Osteopathie mit Ihnen besprechen. Es gibt Beschwerden, die mit ein bis zwei Behandlungen gut zu
therapieren sind. Es gibt allerdings auch Behandlungen, die mehr Geduld benötigen. Je nach zeitlichem Verlauf kann übrigens auch
schon beim Ersttermin mit der ersten Behandlung begonnen werden.




Wieviel kostet eine Behandlung und übernimmt meine Krankenkasse die osteopathische Behandlung?


Private Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen für Naturheilkunde kommen in der Regel vollständig für die
Behandlungskosten auf. Gesetzlich Versicherte bekommen häufig für eine gewisse Behandlungsanzahl pro Jahr finanzielle
Unterstützung. Ob und in welcher Höhe sich Ihre Kasse beteiligt können Sie unter Kosten finden.




Der Mythos


Wir Osteopathen haben gerade hierzulande noch mit vielen Vorurteilen und Mythen zu tun. Diese sind mal mehr und mal weniger
schmeichelhaft aber eine der netteren, von der Sie vielleicht gehört haben ist, dass wir wahre Wunder mit unseren Händen bewirken
können. Das hört sich sicherlich vielversprechend an, ist aber natürlich so nicht ganz der Fall. Osteopathie ist ein fundiertes und
aufwändiges fünfjähriges Studium. Dieses Studium wird mit einer wissenschaftlichen Arbeit (in meinen Fall: Einfluss des
Fasziendistorsionsmodells nach Stephan Typaldos bei chronischen vorderen Knieschmerzen) und vielen theoretischen und
praktischen Prüfungen abgeschlossen. Wir besitzen zusätzlich die Heilerlaubnis. Um mit Kindern und Säuglingen zu arbeiten werden in
der Regel zwei weitere Jahre Fortbildung benötigt. Die Basis unsere Behandlung besteht aus der Anatomie und Physiologie des
Menschen. Viele Techniken sind medizinisch erprobt und ihre Wirksamkeit wissenschaftlich belegt.
Als Osteopathen bewegen wir uns jedoch auch gelegentlich weg von der Wissenschaft. Wir nutzen Techniken, die gute Ergebnisse
und positive Veränderungen bewirken können und die lediglich aus Erfahrungswerten und oft vergessenem, altem Wissen bestehen.
Und hier und da könne auch wir mit unserem heutigen Wissen nicht immer erklären warum manche Techniken positiv wirken. Unsere
Haltung ist offen und wohlwollend dem Menschen und der Medizin gegenüber und allem was eine zugewandte Behandlung benötigt.
Wir Therapeuten können nicht verspreche, dass wir ihre Beschwerden immer und vollständig behandeln können, da auch uns Grenzen
gesetzt sind. Aber unser Anspruch wird es sein einen ganzheitlichen, fundierten und genauen Blick auf Sie und ihre Geschichte zu
haben und vielleicht mit Ihnen gemeinsam alte und neue Wege in Ihre Gesundheit zu gehen.




Wie lange dauert eine Behandlung?


Die Erstanamnese dauert in der Regel 60-90 Minuten. Eine Folgebehandlung 30-50 Minuten.





Wer wir sind

Osteopathie an der Alster ist eine Naturheilpraxis in Hamburg Rotherbaum. Durch unsere gute Lage zwischen Eppendorf, Winterhude und Harvestehude sind wir für viele Patienten gut zu erreichen. Osteopathie an der Alster hat sich zur Aufgabe gemacht eine Anlaufstelle für die ganze Familie zu sein und beschäftigt Osteopathen und Therapeuten mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Osteopathie an der Alster ist zusätzlich Teil des Therapeutenzentrums an der Alster. 

ZANA HERTENSTEIN

Osteopathie an der Alster

Die Praxis

IMG_0016.JPG

SPRECHZEITEN

Mo. 9:00 - 18:00 Uhr

Di. 9:00 -18:00 Uhr

Mi. 9:00 -18:00 Uhr

Do. 9:00- 20:00 Uhr

Fr. 9:00 -15:00 Uhr

Termine nach Vereinbahrung

KONTAKT

Danke fuer Ihre Nachricht

Osteopathie an der Alster

Zana Hertenstein

Alsterchaussee 3

20149 Hamburg

Tel: 040  76484451

hertenstein@osteopathie-alster.de

osteopathie-alster.de

  • Instagram